Wissen und Handeln verknüpfen: Process Mining + Low-Code-Automatisierung

Vom Wissen zum Handeln: Pionierarbeit in einem neuen Bereich der kontinuierlichen Verbesserung

Im August letztens Jahres hat Appian Lana Labs übernommen. Der in Berlin ansässige Spezialist für Process Mining erweitert die Workflow Suite um eine automatisierte Prozessanalyse. Mit Process Mining lassen sich auf Basis von Ereignisdaten der ausführenden IT-Systeme zu optimierende und automatisierende Geschäftsprozesse aufdecken. Während die vergleichsweise neue Technologie in der Vergangenheit als eigenständiges Diagnosewerkzeug Aufmerksamkeit erregt hat, entfaltet sie ihren wahren Wert erst in der Kombination mit Lösungen zur Verbesserung. Durch die Kombination von Process Mining mit Workflow und Automatisierung setzt Appian die Erkenntnisse und Empfehlungen des Process Mining in Maßnahmen um.

Die Appian-Plattform verringert so den Abstand zwischen Wissen und Handeln und beschleunigt die Fähigkeit von Unternehmen, ihre Prozesse zu verbessern und zu transformieren. Es gibt eine natürliche Synergie zwischen Process Mining, Prozessmodellierung und -automatisierung. Mit dieser Kombination bringt Appian seine Kunden mit einer einheitlichen Suite vom Wissen zum Handeln. Diese Sitzung bietet einen Überblick über Process Mining und stellt die Vision für die Zukunft der Low-Code-Automatisierung vor.

Speaker: Rami Eid-Sabbagh

Send this to a friend