Berlin Skyline

Konferenz-Premiere: WorkflowAnalytica für modernes Prozessmanagement aus der Praxis

#No-Managers #Top-Praktiker #Workflow-Analysten #Optimierung IT und Prozess-/Qualitätsmanagemen t#Learnings #Networking #Award #Erlebnis

BERLIN. Vom 6. bis 7. Mai 2021 findet die WorkflowAnalytica im Amplifier in Berlin statt, die als erste und einzige Konferenz im deutschsprachigen Raum für das integrierte Managen von Geschäftsprozessen und IT steht. Für modernes Prozessmanagement spielen Workflow-Analysten in Unternehmen eine zentrale Rolle. In ihrer Funktion bündeln sie organisatorische und technische Kompetenzen gleichermaßen. „Daher möchten wir mit der Premiere der WorkflowAnalytica gemeinsam den fachlichen, methodischen und technischen Diskurs an der Schnittstelle von organisatorischem Geschäftsprozessmanagement und Workflow-gesteuerter Prozessautomatisierung fördern“, sagt Björn Richerzhagen, Organisator, BPMN-Trainer und Geschäftsführer der Minautics GmbH. „Die Rolle des Workflow-Analysten prägt die Arbeitsfelder der technologieorientierten Prozessmanager und prozessorientierten Analysten, die ganzheitlich optimiert werden.“

Die Konferenz WorkflowAnalytica mit angeschlossener Praxis-Fachausstellung eignet sich vor allem für Qualitätsmanager, Business-Analysten, Organisatoren, Requirements Engineers, Auditoren, Projektleiter sowie deren Teams und Kollegen, die sich mit Fragen rund um Prozessoptimierung und Prozessdigitalisierung beschäftigen. Denn durch Kenntnisse und Erfahrungswerte von Workflow-Analysten können Organisationen das Potenzial ihres Prozessmanagements maximal entfalten. „Der Prozessmanager ist exklusiver Medienpartner der WorkflowAnalytica, da wir als Fachmedium für modernes Prozessmanagement für alle Fachleute der Branche bestens geeignet sind “, fasst Nikolai Gogoll, COO von Der Prozessmanager die Kooperation zusammen. „Wir werden für unsere Leser live von der Konferenz berichten und ihnen die wichtigsten Ergebnisse darlegen.“ Die Vortragsform wird unterschiedliche Formate haben: ‚Keynotes‘ durch Impulsvorträge, ‚Reports‘ aus Good-Practice und Scheitern, ‚Learnings‘ durch Vermittlung von Input und/oder moderierten (Gruppen)Übungen in Breakout-Sessions, ‚Work‘ mit moderiertem Erarbeiten und Lernen, ‚Play‘ mit interaktivem, spielerischen und aufgelockerten Zugang zu Inhalten.

Mehrwert für Teilnehmer und Unternehmen

Inhaltlich bekommen die Teilnehmer und ihre Unternehmen folgenden Mehrwert geboten:

  • Praxis-Tipps von Experten ihres Fachs, die sofort angewendet werden können
  • Wertvolle Learnings, um Fehler zu vermeiden, die andere schon gemacht haben
  • Aktuelle Methoden, Arbeitsweisen und Technologien
  • Die klügsten Köpfe des Berufsfeldes – Networking mit den Besten der Branche
  • Wertvolle Entwicklungen der Branche und deren Prognosen
  • Wege zum erfolgreichen Umsetzen neuer Workflow-Ideen
  • Wertvolle Ratschläge, die direkt weiterhelfen
  • Professionelle Ansätze zur Entfaltung der persönlichen Kompetenzen
  • Ein besonderes Veranstaltungs-Erlebnis mit umfassendem Nutzen für die Praxis

Ab 639 EUR (Early-Bird-Tarif) bekommen die Teilnehmer folgende Leistungen geboten:

  • Zwei Konferenztage mit 18 hochkarätigen Speakern in einer inspirierenden Location
  • Welcome-Vorabend, Abendveranstaltung inkl. Preisverleihung „Workflow-Analyst of the Year“ und Live-Band
  • Komplette Konferenzverpflegung und Getränke
  • Besuch der zweitägigen Konferenz-Praxis-Ausstellung
  • Begrüßungspaket mit Namensschild


Alle weiteren Informationen zur WorkflowAnalytica, wie Anmeldung, Programm, Referenten und Organisation unter www.WorkflowAnalytica.eu und den Social Media Kanälen Xing, Linkedin, twitter, facebook, instagram, youtube

Pressekontakt WorkflowAnalytica:
Edzard Schönrock
e.schoenrock@praegnant-nachhaltig.de
+49 511 65 50 87 76
+49 172 44 04 661

Neue Einblicke in die immer wichtigere Rolle des Workflow-Analysten

Send this to a friend