Workflow-Analyst des Jahres

Rollen-Vorbilder inspirieren! Aus diesem Grund wollen wir herausragende Leistungen von Workflow-Analysten nicht nur anerkennen, sondern sie herausstellen und durch einen Award würdigen. Als Leuchttürme sollen sie dem Rollenbild Profil geben und junge Analysten inspirieren.

Timetable

1. September 2020
Beginn der Einreichungen Projektvorstellungen

15. Januar 2021
Deadline für Einreichungen für Vorschläge

7. Februar 2021
Deadline für Einreichungen der Kandidatenvorstellungen

15. Februar 2021
Publikation der Kandidaten auf der Website und in den Medien

15. April 2021
Auswahl von drei Finalisten

5. Mai 2021
Auswahl des Gewinners

6. Mai 2021
Preisverleihung „Workflow-Analyst des Jahres“

ab 8. Mai 2021 (nach der Preisverleihung)
Der Preisträger wird medienwirksam bekannt gegeben.

Phasen der Preisverleihung

Projektvorstellungen

In der benannten Einreichungsphase werden Projektvorstellungen entgegengenommen, aus denen heraus vorgeht, welche Leistungen durch den Workflow-Analyst erbracht wurden. Daraus sollten technische, soziale, betriebswirtschaftliche, kollegiale und andere Aspekte erkennbar werden. Die Projektvorstellungen sind formfrei, sollten aber 5 DIN A4 Seiten nicht überschreiten. Sendet die Projektvorstellungen per E-Mail an award@mi-nautics.com!

Wir freuen uns auf über Hinweise. Ist in deinem Team, in deiner Organisation, in deinem Projekt ein Workflow-Analyst tätig, nenne uns gerne seine Kontaktdaten. Anonym oder unter der Nennung des Tippgebers, laden wir den Kandidaten ein, ebenfalls eine Projektvorstellung einzureichen.

Kandidatenvorstellungen

Nach Aufforderung und zeitlich versetzt sind Kandidatenvorstellungen einzureichen. Diese umfassen ein Porträtbild, ein In-action-Bild (bei der Arbeit) sowie eine schriftliche Vorstellung des Kandidaten, in der auf berufliche Stationen, Ausbildungen, Erfahrungen, Projekte in Bezug auf die Tätigkeit als Workflow-Analyst eingegangen werden kann. Die Kandidatenvorstellung ist formfrei, sollte aber 1 Seite (DIN A4) nicht überschreiten.

Publikation der Kandidaten

Ehre, wem Ehre gebührt. Daher stellen wir Kandidaten zu akzeptierten Projektvorstellungen auf unserer Website vor. Grundlage hierfür sind die Kandidatenvorstellungen. Über die Presse, Social-Media-Aktivitäten u.a. werden deren erfolgreichen Tätigkeiten bekannt gemacht. Der Kandidat erhält dadurch eine große Aufmerksamkeit in den Medien.

Auswahl der Finalisten

Knapp einen Monat vor der Preisverleihung sieht unser hochkarätig besetztes Award-Gremium die Projekt- und Kandidatenvorstellung durch und entscheidet in einem Online-Meeting über die drei Finalisten.

Auswahl des Gewinners

Am Tag vor der Preisverleihung sucht das Gremium den Kontakt zu den Kandidaten, um die letzte Entscheidung zu finalisieren und den Gewinner am Nachmittag auszuwählen.

Preisverleihung

Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der Abendveranstaltung und krönt den inhaltlichen Verlauf des Abends. Gemeinsam mit dem Gremium und allen anderen Teilnehmern wird der Gewinner gefeiert.

Nach der Preisverleihung

Der erfolgreiche Award-Träger wird im Nachgang medienwirksam vorgestellt als Vorbild für das Berufsbild Workflow-Analyst.

Send this to a friend